Folge 08 – Die Macht der Stimme oder was Frequenzen mit Emanzipation zu tun haben

Was unsere Stimme mit unserer Lust auf Gelegenheitssex zu tun hat? Gar nicht mal so wenig. Sie ist nämlich – wie unser Fingerabdruck – einzigartig und kann einiges über uns verraten. Zum Beispiel ob wir unsicher, aufgeregt, glücklich oder betrübt sind. Und sie steht auch meistens stellvertretend für unser Geschlecht, einfach weil es bestimmte Vorstellungen davon gibt, was eine männliche und was eine weibliche Sprechweise ausmacht. Warum das für Frauen in Vorstellungsgesprächen ernste Konsequenzen haben kann und wie Luisa es schafft, aus Elli ihre Indifferenzlage rauszukitzeln: Hört’s euch an!

Quellen zur Folge:

Das war die Folge zur menschlichen Stimme! Zu unserer letzten Folge über Werbung geht’s hier entlang!

Menü